Inhalt Lexikon

Blogger Template by Blogcrowds

14.8.09

Mit dem Kredit in Zahlungsverzug

Gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise ist es enorm wichtig, sich auch mit den unangenehmen Seiten der Kreditwirtschaft zu beschäftigen, bzw. mit dem, was Unangenehmes passieren kann. Einer der wohl unangenehmsten Fälle ist es dabei, wenn ein Kreditnehmer in Zahlungsverzug kommt. Was aber verstehen wir eigentlich genau unter diesem "Zahlungsverzug"? Wann tritt er rechtlich genau in Kraft und welche Folgen hat man als Schuldner zu befürchten?

Nun, zuerst einmal lässt sich ganz generell festhalten, dass ein Zahlungsverzug eine Situation ist, bei der berechtigte Forderungen eines Gläubigers nicht fristgerecht beglichen werden. "Fristgerecht" setzt hierbei natürlich voraus, dass überhaupt eine Frist eingeräumt wurde, also entweder eine Frist bereits im Kreditvertrag geregelt wurde oder aber eine Mahnung mit Fristsetzung bei dem Gläubiger eingegangen ist. Erst mit dem Datum, dass in einer evtl. Mahnung genannt ist, befindet sich der Schuldner im Zahlungsverzug. Schaut man über den Kreditbereich hinaus, z.B. in den Bereich der privaten Krankenversicherung, würde hier nun auch der Zeitpunkt eintreten, wo die Krankenversicherung von der Leistungspflicht befreit ist.

Kommt man als Schuldner in Zahlungsverzug, ist es so, dass das entsprechende Kreditinstitut für jeden Tag des Zahlungsverzuges so genannte Verzugszinsen verlangen darf. Diese Zinsen sind dann, ebenso wie alle anderen Gebühren, wie z.B. Portokosten für die Mahnung, Bearbeitungskosten, Inkassokosten, Mahngebühren, etc., von dem Schuldner zu begleichen.
Achtung: Hier droht ein Abgleiten in die so genannte "Schuldenfalle", denn durch die diversen Kosten wird der geschuldete Betrag immer größer und größer und ist irgendwann kaum noch zu bezahlen.

Wer in Zahlungsverzug gerät, sollte sich daher umgehend mit seinem Kreditinstitut unterhalten und die Situation besprechen. Nur wenn man mit offenen Karten spielt kann man auf Verständnis und auf die Bereitschaft zu einer schnellen Problemlösung hoffen. Auch den Kreditinstituten, da kann man sich gewiss sein, ist ein Kunde, der schnell und umfassend über evtl. Zahlungsschwierigkeiten berichtet, deutlich lieber, als ein Kunde der versucht, den Kopf in den Sand zu stecken und die Situation sich selber lösen zu lassen.

Kreditrechner

Ganz einfach alle Zinsen im Blick:
Nutzen Sie unseren Kreditrechner!

Kreditrechner